Erfolgreicher Einsatz der Flüssig-Helium Infrastruktur am HIM

Erfolgreicher Einsatz der Flüssig-Helium Infrastruktur am HIM

Im Rahmen der ersten Kalttests der MESA Module kam die Infrastruktur zur Versorgung des HIM-Teststands mit flüssigem Helium ertmals erfolgreich zum Dauereinsatz.

In zwei jeweils einwöchigen Testzyklen wurden die Module erfolgreich auf 1,8 K abgekühlt. Dabei wurden insgesamt 13.000 Liter flüssiges Helium von der KPH über die 220 m lange NEXANS Leitung ans HIM transportiert und hinterher wieder gasförmig zurückgewonnen.

Weitere Experimente  mit einer 2-3 wöchigen Kaltphase sollen ab Ende August erfolgen.

Ein herzlicher Dank geht an die Vakuumabteilung der KPH sowie die MESA und ACID Gruppen, die diesen Erfolg gemeinsam ermöglicht haben.